Italienisch lernen - Italienisch online Lehrbuch
Inhaltsverzeichnis |

 
Biographie: Giacomo Leopardi

 Giacomo Leopardi

Giacomo Leopardi ist fast ein Zeitgenosse Ugo Foscolos, letzterer war nur etwa 10 Jahre älter. Geboren wurde Giacomo 1798 in Recanati (Stadt 30 Kilomenter von Ancona entfernt) , er starb 1837 in Neapel. Von Foscolo und anderen Intellektuellen damaliger Zeit unterscheidet er sich dadurch, dass er zu politischen Fragen kaum Stellung nimmt und sich auch nicht für die Wiedervereinigung Italiens einsetzt. Die Wiedervereinigung Italiens wäre und war verbunden mit einer Verfassung, die seinen Bürgern Grundrechte zusichert, der Beschneidung der Macht der Kirche und Demokratie. Drei Elemente, die konträr zu seinem konservativen Elternhaus standen. Eine ausführlich Biographie findet man (auf Italienisch) hier, http://it.wikipedia.org/wiki/Leopardi, bzw. (auf Deutsch) hier http://de.wikipedia.org/wiki/Giacomo_Leopardi. Allerdings gibt es zwischen der italienischen Version und der deutschen Version erhebliche Abweichungen. In der italienischen Version war es Leopardi, der den Eintritt in den päpstlichen Dienst verweigerte, in der deutschen Version war es dessen patriotische Gesinnung, die den Vatikan von einer Einstellung Abstand nehmen ließ. In der deutschen Version waren es die Geldspenden von Freunden, die ihm einen Aufenthalt in Milano ermöglichten, in der italienischen Version war im Auftrag des Verlegers Antonio Fortunato Stella tätig, etc. etc.. Man kann davon ausgehen, dass die italienische Version die richtigere ist.