Es handelt sich durchweg um Verben und idiomatische Ausdrücke, die den congiuntivo verlangen und die eine mentale Durchdringung beschreiben.

Übung 1:
Temo che
mestiere.
Ich fürchte, dass sie den falschen Beruf gewählt hat.
Temei ch
mestiere.
Ich fürchtete, dass sie den falschen Beruf gewählt hätte.
Credo che
solo una mia impressione dovuta all' alcool.
Ich glaube, dass dies nur eine durch den Alkohol bedingte Einbildung ist.
Credei che
solo una mia impressione dovuta all'alcool.
Ich glaubte, dass dies nur eine durch den Alkohol bedingte Einbildung wäre.
Spero che
quello che cercava.
Ich hoffe, dass er dass gefunden hat, was er sucht.
Sperai che
quello che aveva cercato.
Ich hoffte, dass er das gefunden hätte, was er gesucht hatte.
Penso che
a dormire.
Ich denke, er ist schlafen gegangen.
Pensai che
a dormire.
Ich dachte, er wäre schlafen gegangen.
Come è possibile che non l'
Wie ist es möglich, dass sie es nicht verstanden haben.
Come era possibile che non l'
Wie war es möglich, dass sie es noch nicht verstanden hatten?
Mi aspetto che
di più.
Ich gege davon aus, dass er mehr getan hat.
Mi aspettavo che
di più.
Ich ging davon aus, dass sie mehr gemacht hätten.