Um die Sache abzukürzen kann man sagen, dass "woher" nur in einer Situation mit "di dove" zu übersetzen ist, nämlich im Zusammenhang mit dem Verb essere, ansonsten ist "woher" mit "da dove" zu übersetzen. Abstrakter kann man sagen, dass die Präposition "da" dann verwendet wird, wenn nach dem Ursprung oder nach der Quelle von etwas gefragt wird. Berücksichtigen Sie weiter, dass es im Italienischen zwischen "wo" und "wohin" keinen Unterschied gibt, es heißt in beiden Fällen "dove". Berücksichtigen Sie schlussendlich noch, dass das finale e von "dove" gekippt wird, wenn essere in der dritten Person Präsens oder Imperfekt folgt (è, era, erano).

Beispiele
stai ?
Wo bist du?
vai?
Wohin gehst du?
lo conosci?
Woher kennst du ihn?
sei?
Woher bist du?
lo hai trovato?
Wo hast du es gefunden?
hai ricevuto quest' informazione?
Von woher hast du diese Information erhalten?
abiti?
Wo wohnst du?
era ieri?
Wo war er gestern?
è il mio cappello?
Wo ist mein Hut?