Ich glaube es wurde schon erwähnt, dass der Autor nicht glaubt, dass man irgendwelche Regelorgien auswendig lernen kann, noch hält er dies für sinnvoll. Er empfiehlt unbeirrbar einen Click auf die Lautsprecher, auch mehrere Clicks hintereinander, hält er für sinnvoll.

Liegt der Tondruck auf der drittletzten Silbe, dann wird das co / go zu ci / gi erweicht (ci ist hierbei stimmlos /tschi/, wohingegen gi stimmhaft ist, /dschi/, siehe 2.5 Das 'c' und 2.6 Das 'g').

Beispiele
il medico => i medici
der Arzt => die Ärzte
il monaco => i monaci
der Mönch => die Mönche
l' equivoco => gli equivoci
der Irrtum => die Irrtümer