Ein bloßer Blick auf diese Endungen reicht, sofern ihnen das unter 2.5 Das 'c' Gesagte noch erinnerlich ist (ca / co / cu wird ka / ko / ku gesprochen, ci / ce aber tschi / tsche) um zu erkennen, dass es hier ein Problem gibt. Tut man nichts weiter und bildet den Plural konform zur Generalregel, ändert sich die Aussprache, fügt man ein h ein, bleibt die Aussprache erhalten. Für beide Varianten gibt es Beispiele.

co => chi
go => ghi

Liegt der Tondruck auf der vorletzten Silbe, wie meistens im Italienischen (siehe 2.23) dann wird da c in seinem ursprünglichen Lautwert (k) erhalten.

Beispiele
il tedesco => i tedeschi
der Deutsche => die Deutschen
l' albergo => gli alberghi
das Hotel => die Hotels
il parco => i parchi
der Park => die Parks

Allerdings gibt es zu dieser Regel einige hochfrequente Wörter, die konträr zu dieser Regel stehen.

Beispiele
l' amico => gli amici
der Freund => die Freunde
l' amico bildet also den Plural anders al l' amica
il nemico => i nemici
der Feind => die Feinde
Übersicht
Singular Plural
l'amico gli amici
amica le amiche
il nemico i nemici
la nemica le nemiche