Bei Wörtern die auf -cio oder -gio enden, wird der Plural durch Weglassen des o gebildet. Das kann man sich auch merken, denn es ist intuitiver als noch ein -i dranzulegen.

Beispiele
il bacio => i baci
der Kuss => die Küsse
il viaggio => i viaggi
die Reise => die Reisen
il formaggio => i formaggi
der Käse => die Käse
il figlio => i figli
der Sohn => die Söhne