Der auffallendste Unterschied hinsichtlich der Verwendung des bestimmten Artikels ist die Tatsache, dass vor einem Possessivpronomen in der Regel ein Artikel steht. Die anderen Unterschiede sind weit weniger auffallend. Was das Einprägen der Unterschiede angeht, siehe vorherige Seite.

Im
Im Italienischen steht der Artikel bei Zeitangaben
Wer Spanisch kann, hat mit der Konstruktion kein Problem. Auf die Uhrzeiten wird noch
ausführlichst eingegangen.
Sono le sette.
Sind die sieben. (Es ist sieben Uhr.)
Im Italienischen steht in der Regel vor Ländernamen, Inseln, Kontinenten, Regionen ein Artikel
La Francia è un bel paese.
Das Frankreich ist ein schönes Land.
L' Italia è famosa per i suoi pittori.
Das Italien ist berühmt wegen den seinen Malern.
La Toscana si trova in Italia.
Die Toskana sich befindet in Italien.
aber nicht vor der Präposition in!
Molti turisti vanno in Italia ogni anno.
Viele Touristen gehen in Italien jedes Jahr.
Ganz allgemein steht im Italienischen ein bestimmter Artikel, wenn im Deutschen gar keiner
steht. Diese Situation liegt zum Beispiel in diesen Fällen vor.
Im Italienischen steht, im Gegensatz zum Deutschen, der bestimmte Artikel, wenn auf die Einheit (Saft ist gesund) und nicht auf ein einzelnes Element (Der Apfelsaft vom letzten Jahr ist jetzt Most) abgestellt wird.
I tedeschi bevono molta birra.
Deutsche trinken viel Bier.
Im Italienischen steht der Artikel vor Sprachen
L' italiano è una lingua più melodica che il tedesco.
Italienisch ist eine melodiösere Sprache als Deutsch.
Im Italienischen steht der Artikel vor abstrakten Begriffen
L' economia è una scienza non abbastanza riconosciuta.
Wirtschaft ist eine Wissenschaft, die nicht ausreichend anerkannt ist.
La giustizia esiste soltanto per coloro che hanno i soldi.
Gerechtigkeit existiert nur für die, die Geld haben.
Im Italienischen steht der bestimmte Artikel in Verbindung mit Krankheiten
Luigi ha la febbre.
Luigi hat Fieber.
Die Fälle, dass im Italienischen kein Artikel steht, aber im Deutschen, sind selten, existieren aber.
nach bestimmten idiomatischen Redewendungen
Vado a scuola.
Ich gehe zur (zu der) Schule.
Andiamo a teatro.
Wir gehen ins (in das) Theater.