Beispiele für Wörter, bei denen der Tondruck nicht auf der vorletzten Silbe liegt
richtig facile = richtig
falsch facile
richtig ordine = Ordnung
falsch ordine
richtig mitico = mystisch
falsch mitico
richtig conoscere = kennen
falsch conoscere

Wie deutlich zu sehen, erhalten die Abweichungen vom "Normalfall" (also Betonung auf der vorletzten Silbe) keinen Akzent (also nicht wie im Spanischen, wo die Abweichung vom "Normalfall" durch einen Akzent gekennzeichnet wird). Liegt der Tondruck also auf der vorvorletzten (parola sdrucciola: mitico /mythisch), oder vorvorvorletzten Silbe ( parola bisdrucciola: Portatemelo / Bringt es mir) so steht, in krassem Gegensatz zum Spanischen, kein Akzent. Zwar können Sie Texte finden, wo ein solcher gesetzt ist, verboten ist es nämlich nicht (aber eben auch nicht obligatorisch), dies hat dann aber meist didaktische Gründe.