Sie finden im Italienischen im Schriftbild eine Auffälligkeit, die sie in keiner anderen romanischen Sprache haben, die doppelten Konsonanten, also Wörter wie bello, notte, pubblico etc. Sie finden dann in vielen Lehrbüchern den Hinweis, dass diese Doppelkonsonanten länger zu sprechen sind, als die einfachen Konsonanten. Der gesunde Menschenverstand sagt uns schon, dass dies nicht richtig sein kann. Konsonanten wie p, b, t kann man gar nicht lang sprechen, denn es sind Okklussivlaute, bei denen die Luft irgendwie, mit den Lippen oder der Zunge, gestaut wird und dann explosionsartig rausgelassen wird. Die Betonung liegt auf explosionsartig und explosionsartig ist nun mal nicht langsam, die langsame Explosion muss erst noch erfunden werden. Das gleiche gilt auch für das r, es kann nicht verlängert, es kann nur vervielfacht werden. Wir müssen also unterscheiden, zwischen Konsonanten, die, treten sie gedoppelt auf, tatsächlich länger gesprochen werden und solchen, die schlicht doppelt gesprochen werden. Ein weiteres Problem ist, dass diese Unterscheidung nicht überall getroffen wird, beispielsweise nicht im Norden Italiens, bzw. nicht immer. Problematisch, auch für Italiener, ist hierbei vor allem die Orthografie. Die italienische Sprache ist weitgehend transparent, man schreibt eben, wie man spricht. Was die Verdoppelung der Konsonanten angeht, wird diese Regel durchbrochen. Auch für die Italiener selbst, weil diese Verdoppelung nicht überall vorgenommen wird, er von der Aussprache also nicht auf die Schrift schließen kann und für den Ausländer damit erst recht, weil dieser ja oft gar nicht 100 prozentig weiß, wie ein Wort gesprochen wird. Man wird also relativ oft einen Blick ins Wörterbuch werfen müssen, wenn man korrekt schreiben will. Den Unterschied zwischen doppelten Konsonanten und einfachen Konsonanten kann man sich anhand von Wörtern klar machen, die sich nur durch die Länge eines Konsonanten unterscheiden. Bei einzelnen Konsonanten wie etwa t oder c, wird der Doppelkonsonant härter ausgesprochen als der einfache Konsonant.

Konsonanten, die als Doppelkonsonanten länger gesprochen werden
nonno = Großvater nono = Neunte
Konsonanten die als Doppelkonsonanten vervielfacht werden
casa = Haus cassa = Kasse
caro = teuer carro = Karre
faro = Leuchtturm farro = Dinkel
fata = Fee fatta = Gattung
eco = Echo ecco = Sieh da..
tuta = Arbeitsanzug tutta = alles (bezogen auf fem. Substantiv)