Man kann sich kurz den Unterschied zwischen wenn (quando) und sobald (appena) klar machen.

Wenn er da ist, können wir anfangen.
Sobald er da ist, können wir anfangen.

Mit sobald wird verdeutlicht, dass ein Ereignis ab einem genau definierten Moment einsetzt und dann andauert. Die Konjunktion wenn ist weniger präzise. Praktisch irrelevant, da Sie es "intuitiv" ohnehin richtig machen, aber analytisch schwierig, ist noch der Unterschied zwischen sobald und kaum. Die Unterscheidung zwischen kaum und wird im Italienischen nicht gemacht. Es gibt folglich keine Probleme. Wer will, kann sich kurz überlegen, worin der Unterschied zwischen diesen beiden Sätzen besteht.

a) Kaum hatte er es ihr gesagt, da erzählte sie es schon ihrer Mama.
b) Sobald er es ihr gesagt hatte, erzählte sie es schon ihrer Mama.

Wir sehen, dass wir hier "kaum" nicht durch "sobald" ersetzen können, fragen uns allerdings, warum das nicht geht. Der Einsatzbereich der Konjunktion "kaum" ist im Grunde beschränkt. Sie wird verwendet, wenn das punktuelle Aufeinandertreffen zweier Handlungen ganz wesentlicher Bestandteil der Aussage ist. Das ist ihre einzige Kernfunktion. Die Konjunktion "sobald" hat ein weiteres Spektrum. Sie beschreibt das regelmäßige Aufeinandertreffen zweier Handlungen, das hypothetische Zusammentreffen zweier Handlungen und das Aufeinandertreffen zweier Handlungen in der Zukunft. Von daher gibt es drei Möglichkeiten.

1) Die Konjunktion "sobald" kann durch die Konjunktion "kaum" ersetzt werden, aber der Sinn ändert sich.
2) Der Kontext verneint die Kernfunktion der Konjunktion kaum, es kann nicht ersetzt werden.
3) Es kann nur kaum stehen, weil das punktuelle Aufeinandertreffen zweier Handlungen wesentlicher Bestandteil der Aussage ist.
Regelmäßig
a) Kaum ist er da, fängt er an zu brüllen.
b) Sobald er da ist, fängt er an zu brüllen.
auch b): Immer wenn er da ist, fängt er an zu brüllen.
auch b): Wenn er da ist, fängt er an zu brüllen.
=> Substitution möglich, aber der Sinn ändert sich. a) beschreibt eindeutig das punktuelle Zusammentreffen
zweier Ereignisse. Bei b) kann das auch gemeint sein, aber genauso kann das "sobald" den Wiederholungscharakter beschreiben, oder das Hypothetische der Aussage.
Hypothetisch
Sobald ich was neues weiß, ruf ich dich an.
auch: Wenn ich was neues weiß, ruf ich dich an.
nicht: Kaum weiß ich was neues, ruf ich dich an.
=> Der Kontext schließt das punktuelle Aufeinandertreffen der Ereignisse aus, in diesem Kontext wird eindeutig auf den hypothetischen Charakter abgestellt und genau diese Funktion hat die Konjunktion "kaum" nicht und folglich kann auch nicht substituiert werden.
Zukunft
Sobald er angekommen ist, ruf ich dich an.
nicht: Kaum ist er angekommen, ruf ich dich an.
=> Die Konjunktion "kaum" kann das punktuelle Aufeinandertreffen zweier Ereignisse in der Zukunft nicht beschreiben, "kaum" ist in diesem Kontext also falsch. In der Vergangenheit kann substituiert werden, auch wenn, in diesem Fall, der Satz dann etwas merkwürdig ist, weil die Punktualität des Aufeinandertreffens nicht die Kernaussage des Satzes ist.
Sobald er angekommen war, rief ich dich an.
Kaum war er angekommen, rief ich dich an.
Das punktuelle Aufeinandertreffen ist wesentlicher Bestandteil der Aussage
Kaum hatte er es gesagt, da bereute er, was er gesagt hatte.
nicht: Sobald er es gesagt hatte, bereute er, was er gesagt hatte.
Hier ist das punktuelle Aufeinandertreffen die Kernaussage, "kaum" kann nicht durch "sobald" ersetzt werden.
Diese Unterscheidungen werden im Italienischen, wie gesagt, nicht gemacht, zwischen appena und non appena, besteht, auch wenn man dies vermuten könnte, kein Unterschied. Im Einzelfall hat appena die Bedeutung von "auch nur" oder sobald. In einem hypothetischen Zusammenhang wird mit dem congiuntivo konstruiert.

Appena kann mit indicativo und mit congiuntivo stehen. Zwar haben wir oben eine Konjunktion kennen gelernt (quando) mit der der congiuntivo nie verwendet werden kann, aber normalerweise funktioniert das im Italienischen wie in allen anderen romanischen Sprachen auch. Ist der Eintritt des Ereignisses unsicher oder zeitlich unbestimmt, steht der congiuntivo, andernfalls der indicativo.

Beispiele
mit indicativo
La vidi non appena entrai nella sala.
Kaum hatte ich den Raum betreten, sah ich sie.
Non appena la porta della stanza si fu richiusa alle sue spalle, ebbe un tremito.
Kaum war die Tür des Zimmers hinter seinen Rücken geschlossen worden, durchschauerte es ihn.
Non appena smetterà di piovere, andremo alla spiaggia.
Sobald es aufgehört hat zu regnen, gehen wir zum Strand.
Non appena avrai inviato il tuo ordine, riceverai un'e-mail di conferma.
Sobald du deine Bestellung abgeschickt hast, wirst du ein Bestätigungsmail erhalten.
Appena disse queste parole io mi misi a piangere perchè era da tanto che desideravo un cane.
Sobald er das sagte, fing ich an zu weinen, weil ich mir schon seit so langer Zeit einen Hund wünschte.
Pur essendo il mondo intero pieno di sciocchi, non c'è nessuno che si creda tale o appena abbia* il sospetto di esserlo.
Obwohl die ganze Welt voll von Schwachköpfen ist, gibt es keinen, der glaubt einer zu sein, oder auch nur vermutet, einer zu sein.

* der congiuntivo verweist hier nicht auf den hypothetischen Charakter, sondern hängt ab vom Verb credere, dass ja immer den congiuntivo erzwingt.

Beispiele
mit congiuntivo
Io lo comprerò appena sarà in vendita!
Ich werde es kaufen, sobald es im Handel ist.
Il compratore deve ritirare la merce dalla nave non appena sia stata messa a sua disposizione.
Der Käufer ist verpflichtet, die Ware vom Schiff zu nehmen, sobald sie ihm zur Verfügung steht.
Le nuove regole impongono ai professionisti di segnalare le operazioni sospette, non appena siano venuti a conoscenza di elementi che facciano sospettare la provenienza illecita del denaro.
Die neuen Regeln verpflichten die Gewerbetreibenden auffällige Transaktionen anzuzeigen, sobald sie von Umständen Kenntnis erlangt haben, die einen illegalen Ursprung des Geldes vermuten lassen.
Per quanto riguarda invece le professioni non regolamentate, si può iniziare a praticare non appena si sia ottenuto un impiego, ma occorre osservare tutte le norme applicabili alla professione nel paese ospitante, norme che possono essere diverse da quelle del paese d'origine.
Mit der Ausübung eines Berufes, der keiner besonderen Bestimmung unterliegt, kann sofort begonnen werden, allerdings sind die für den jeweiligen Beruf im Gastland gültigen Bestimmungen, welche sich von denen des Herkunftslandes unterscheiden können, zu beachten.

Appena kann sowohl Adverb wie auch Konjunktion sein

appena als Adverb
Ho appena smesso di fumare.
Ich habe gerade eben aufgehört zu rauchen.
Violenza carnale su un bimbo di appena 10 anni.
Körperliche Gewalt gegen ein erst 10 Jahre altes Kind.
Appena ci siamo resi conto del pericolo, siamo subito scappati dalla spiaggia, siamo saliti in macchina per allontanarci dalle fiamme.
Sobald wir uns der Gefahr bewusst waren, haben wir den Strand fluchtartig verlassen und sind ins Auto gestiegen um uns vor den Flammen in Sicherheit zu bringen.