a zur Bezeichnung einer Richtung / eines Ortes

Das Italienische unterscheidet bei Städten (!), Ländern (!) und Regionen (!) nicht zwischen der Bewegung auf einen Ort hin und dem Aufenthalt an einem Ort. Unterschieden wird aber zwischen Ländern und Regionen einerseits und Städten andererseits. Bei Regionen und Ländern wird "in" verwendet, bei Städten jedoch "a". Die Aussage, dass zwischen Bewegung und Aufenthalt nicht unterschieden wird, gilt aber wirklich nur für Städte, Länder und Regionen, nicht für jedes x-beliebige Substantiv.

Länder und Regionen mit in, im Plural mit Artikel (negli, nei, nelle)
Sono in Italia.
Vado in Italia.
=> Ich bin in Italien. / Ich gehe nach Italien.
Sono negli Stati Uniti.
Vado negli Stati Uniti.
=> Ich bin in den Vereinigten Staaten. / Ich gehe in die Vereinigten Staaten.
Sono in Sardegna.
Vado in Sardegna.
=> Ich bin in Sardinien. / Ich gehe nach Sardinien.
Bei Städten jedoch mit a
Sono a Roma.
Vado a Roma.
=> Ich bin in Rom. / Ich gehe nach Rom.

Diese Regeln gelten im Grunde auch für città, montagna und campagna. Diese Wörter bezeichnet zwar keine konkrete Stadt, konkrete Berge oder eine konkrete Landschaft, sind aber die Sammelbezeichnung für jene.

Vado in città.
Sono in città.
=> Ich gehe in die Stadt. / Ich bin in der Stadt.
Vado in montagna.
Sono in montagna.
=> Ich gehe in die Berge. / Ich bin in den Bergen.
Vado in campagna.
Sono in campagna.
=> Ich fahre auf' s Land. / Ich bin auf dem Lande.