Interrogativadverbien sind eine andere Liga. Warum sie Adverbien heißen, hat zwei Gründe. Zum einen fragen sie nach adverbialen Bestimmungen und zum anderen sind sie, das ist nun mal bei Adverbien so üblich, unveränderlich.

Der Unfall geschah um 15 Uhr? Wann geschah der Unfall?
Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung? Wo ereignete sich der Unfall?
Er ging zum Kühlschrank, weil er Hunger hatte? Warum ging er zum Kühlschrank?
Er hat den Brief mit einem Kugelschreiber geschrieben? Womit hat er den Brief geschrieben?
Er ist nur mit einer Badehose bekleidet, durch die Stadt gegangen. Wie ist er durch die Stadt gegangen.

Interrogativadverbien fragen also nach den näheren Umständen, nach den adverbialen Bestimmungen und Adverbien und sind unveränderlich. Manche Leute kommen auf die Idee, auch das Interrogativpronomen "was" zu den Interrogativadverbien zu rechnen, weil es sich ja auch nie verändert. Die Frage aber, die dann beantwortet werden müsste, ist, wie soll es sich denn verändern? Das mit dem Interrogativpronomen "was" Referenzierte ist immer das gleiche, ein unbekanntes etwas, es hat weder Genus noch Numerus. Eindeutig vertritt das Interrogativpronomen aber etwas, ist folglich ein Pronomen.

Naheliegenderweise gibt es sehr viel mehr Interrogativadverbien als Interrogativpronomen, denn es gibt sehr viele Adverbien und adverbiale Bestimmungen und jeder einzelne Typ von Adverb bzw. adverbialer Bestimmung hat eben sein spezifisches Interrogativadverb. Problematisch allerdings ist das nicht, denn es gibt keinen Unterschied zum Deutschen.

Übersicht
perchè = warum
Perchè non sei venuto alla mia festa?
Warum bist du nicht zu meiner Party gekommen?
Perchè non mi hai detto niente?
Warum hast du mir nichts gesagt?
come = wie
Come è possibile che non abbia mai sentito parlare di questo?
Wie ist es möglich, dass du noch nie davon gehört hast?
Come funziona questo ?
Wie funktioniert das ?
Vor è, era und erano wird das finale e gekippt, aus come wird com'.
Com' è stato possibile che tu non sia arrivato puntuale?
Wie war es möglich, dass du nicht pünktlich gekommen bist?
Com' è possibile che non capisca qualcosa di così semplice?
Wie ist es möglich, dass er so etwas einfaches nicht versteht?
quando = wann
Quando capirai che non si può sempre avere ciò che si vuole?
Wann verstehst du endlich, dass man nicht immer alles haben kann, was man will?
Quando vieni?
Wann kommst du?
Quando sollte man nicht verwechseln mit quanto, letzteres heißt wieviel.
Quanto tempo ci sei stato?
Wie lange warst du da?
(Wieviel Zeit warst du da?)
Quanto ist ein waschechtes Adjektiv, wird flektiert, wir kommen darauf gleich zurück.
Quando ist ein waschechtes Adverb und wird nicht flektiert.
mit Präpositionen
Da quando vivi a Parigi?
Seit wann lebst du in Paris?
Fino a quando gli orrori continueranno a chiamarsi errori?
Wie lange wird man das Grauen noch als Fehler bezeichnen?
Per quando devo finire questo lavoro?
Bis wann muss ich diese Arbeit erledigt haben?
quanto = wieviel
Quanto ist ein adjektivisches Interrogativa, es wird flektiert.
Singular Plural
männlich quanto quanti
weiblich quanta quante
Klar ist hierbei, dass die Singularformen nach einer Menge, die Pluralformen nach einer Anzahl Fragen, das ist im Deutschen nicht anders.
Menge
Wieviel Mehl braucht man, um einen Kuchen zu backen?
Anzahl
Wieviele Euros verbrennt das Goethe Institut für Kulturklimbim, während Kinder an Trivialkrankheiten
sterben?