Anmerkungen zum Konditionalsatz: Wir wissen bereits aus dem Kapitel 11 , dass es außer diesen Fällen noch weitere geben kann, z.B. ist auch die Kombination congiuntivo trapassato und condizionale I denkbar.

Se me lo avesse detto, sarei felice adesso.
Wenn er es mir gesagt hätte, wäre ich jetzt glücklich.

An dem grundsätzlichen Schema ändert das aber wenig. Obwohl das gerundio infinit, also unbestimmt ist, wissen wir, welchem Modus und welcher Zeit es entspricht, weil dies durch den Modus und die Zeit des Hauptsatzes festgelegt ist. Wird beim Realis der Gegenwart der Bedingungssatz durch einen gerundio verkürzt, dann handelt es sich um ein indicativo presente, compra..., (im Hauptsatz steht dann ebenfalls ein indicativo presente), wird der Bedingungssatz in einem Irrealis der Gegenwart durch einen gerundio verkürzt, dann handelt es sich um einen congiuntivo imperfetto, comprassi..., ( im Hauptsatz steht dann der condizionale I) und haben wir einen Irrealis der Vergangenheit vor uns, dann ist der durch den gerundio verkürzte Nebensatz mit einem congiuntivo trapassato, avessi comprato..., aufzulösen, im Hauptsatz steht dann ein condizionale II. Der gerundio kann also stehen für einen indicativo presente, einen congiuntivo imperfetto oder ein congiuntivo trapassato. Für wenn er steht, ergibt sich aus dem Modus und der Zeit des Hauptsatzes.

Realis der Gegenwart
Se risparmio soldi, mi posso comprare una macchina.
Risparmiando soldi, mi posso comprare una macchina.
Wenn ich Geld spare, kann ich mir ein Auto kaufen.
Irrealis der Gegenwart
Se risparmiassi soldi, mi potrei comprare una macchina.
Risparmiando soldi, mi potrei comprare una macchina.
Wenn ich Geld sparen würde, könnte ich mir ein Auto kaufen.
Irrealis der Vergangenheit
Se avessi risparmiato soldi, mi sarei potuto comprare una macchina.
Risparmiando soldi, mi sarei potuto comprare una macchina.
Wenn ich Geld gespart hätte, könnte ich mir ein Auto kaufen.

Eine Ersetzung durch einen infinitivo oder durch ein participio passato ist in der Regel hier nicht möglich. Allerdings muss ein participio passato verwendet werden, so man denn nicht einen schlichten Bedingungssatz nach dem Schema "se..., ...", verwenden will, wenn der Nebensatz passivisch wäre.

Un corso fatto bene, è utile.
Se il corso è fatto bene, è utile.
Ein gut gemachter Kurs ist nützlich.
Gerundio als Konzessivsatz

Konzessive Konjunktionen im Deutschen sind obwohl, jedoch, obgleich, wenn auch, trotzdem etc. Sie verknüpfen zwei Handlungen dergestalt miteinander, dass eine Handlung der Realisierung der anderen Handlung zwar entgegensteht, letztlich aber die Realisierung der Handlung des Hauptsatzes nicht verhindert wird. (Hierdurch unterscheidet sich der Adversativsatz vom Konzessivsatz. In einem Satz wie "Das gefällt mir, aber es ist zu teuer", besteht ein unauflöslicher Gegensatz). Allerdings ist der Konzessivsatz oft nicht vom Adversativsatz zu trennen.

Er könnte es machen, er will es jedoch nicht.

Dieser Satz kann sowohl als Konzessivsatz als auch als Adversativsatz interpretiert werden. Man sieht das deutlicher, wenn man mit anderen Konjunktionen konstruiert. Der oben stehende Satz könnte, da zweideutig, mit unterschiedlichen Konjunktionen transformiert werden.

a) Konzessivsatz: Er könnte es machen, obwohl er es nicht will.
b) Adversativsatz: Er könnte es machen, aber er will es nicht.

Bei a) steht seine Unlust der Durchführung der Handlung zwar entgegen, verhindert diese jedoch nicht. Bei b) verhindert seine Unlust die Durchführung der Handlung.

Der durch einen gerundio eingeleitete Konzessivsatz muss auch im Italienischen, im Gegensatz zu allen vorher genannten Nebensätzen, durch eine Konjunktion, nämlich pur, eingeleitet werden. Als einleitende Konjunktion eines einen Konzessivsatz verkürzenden gerundio dient ausschließlich pur. Zwar kennt das Italienische noch andere Konjunktionen, die einen Konzessivsatz einleiten können, wie benchè, sebbene, malgrado, nonostante etc., aber diese können nicht vor einem gerundio stehen.

Der Unterschied zwischen "obwohl" und "wenn auch" wird also bei einer Übersetzung mit dem gerundio verdeckt.

a) Obwohl er den ganzen Tag arbeitet, verdient er nicht genug Geld um zu leben.
b) Auch wenn er den ganzen Tag arbeitet, verdient er nicht genug Geld.

Diese beiden Sätze hätten, konstruiert man mit pur + gerundio, dieselbe Übersetzung.

Pur lavorando tutto il giorno, non guadagna abbastanza soldi per vivere.

a) und b) unterscheiden sich jedoch. Bei a) arbeitet er tatsächlich den ganzen Tag und bei b) ist es eine hypothetische Möglichkeit. Was genau gemeint ist, muss im Italienischen, bei dieser Konstruktion, aus dem Kontext geschlossen werden.

Beispiele
Pur risparmiando soldi, non si può comprare una macchina.
Obwohl er spart, kann er sich kein Auto kaufen.
Pur avendo risparmiato soldi, non si può comprare una macchina.
auch: Pur risparmiati soldi, non si può comprare una macchina.
Pur studiando giorno e notte, non ho superato quest' esame.
Obwohl ich den ganzen Tag gelernt hatte, habe ich die Prüfung nicht bestanden.
Pur avendo studiando giorno e notte, non superai quest' esame.
Auch wenn ich den ganzen Tag gelernt hätte, würde ich die Prüfung nicht bestehen.