Wie bereits erwähnt, kennen wir Bedingungssätze in drei verschiedenen Ausführungen.

Realis der Gegenwart
Beim Realis der Gegenwart wird das Eintreten der Bedingung als möglich eingestuft, mit der Konsequenz, dass das Ereigniss, welches von dieser Bedingung abhängt, ebenfalls für gut möglich gehalten wird.
Wenn er um sechs Uhr hier ist, können wir noch ins Kino.
Irrealis der Gegenwart
Beim Irrealis der Gegenwart wird das Eintreten der Bedingung als eher unwahrscheinlich eingestuft, mit der Konsequenz, dass auch das Eintreten des Ereignises, welches von dieser Bedingung abhängt, als eher unwahrscheinlich eingestuft wird.
Wenn er um sechs Uhr hier wäre, könnten wir noch ins Kino gehen.
Irrealis der Vergangenheit
Der Irrealis der Vergangenheit stellt einen rein hypothetischen Zusammenhang bezüglich der Vergangenheit her, die Bedingung, die ein bestimmtes Ereignis zur Folge gehabt hätte, ist nicht eingetreten und folglich hat sich auch das Ereignis nicht realisiert.
Wenn er um sechs Uhr gekommen wäre, hätten wir ins Kino gehen können.
Es gibt Sätze, die ähnlich aussehen wie Bedingungssätze, tatsächlich aber gar keine sind. Diese Unterscheidung mag für das Deutsche nicht besonders interessant sein, sie ist es jedoch das Italienische betreffend, weil andere Konjunktionen zu wählen sind. Betrachten wir einmal diesen Satz.
Wenn er kommt, dann frag ich ihn.
Dieser Satz kann zweierlei bedeuten. Zum einen kann der wenn-Teil des Satzes als Bedingung aufgefasst werden (Wenn er überhaupt kommt, dann frag ich ihn), es wird also in Frage gestellt, ob er überhaupt kommt. In diesem Falle wäre es ein Bedingungssatz. Es kann aber auch gemeint sein, dass zwar nicht sein Erscheinen an sich in Frage gestellt wird, sehr wohl aber der Zeitpunkt seines Erscheinens. In diesem Falle ist es kein Bedingungssatz. Das ist nun insofern relevant, als, je nach dem wie man den Satz auffasst, anders zu übersetzen ist.
Bedingungssatz
Wenn er kommt, dann frag ich ihn.
Se viene, glielo chiedo.
Unsicherheit in Bezug auf den Zeitpunkt
Wenn er kommt, frage ich ihn.
Quando viene, glielo chiedo.
Handelt es sich um einen Bedingungssatz, wird dieser mit der Konjunktion "se" eingeleitet, wird lediglich auf den Zeitraum abgestellt, wird "quando" verwendet.
Im Vergleich zum Französischen, das sei noch angemerkt, gibt es einen bedeutenden Unterschied bei den irrealen Bedingungssätzen vom Typ II und III. Diejenigen, die des Französischen mächtig sind, sollten sich nun klar machen, dass das Französische im "wenn-Teil" des Satzes den Indikativ verwendet. Im Italienischen steht da ein congiuntivo.
Irrealis der Gegenwart
Wenn ich Geld hätte, würde ich mir ein Auto kaufen.
Französisch: Si j' avais de l' argent, je m' acheterais une voiture.
Italienisch: Se avessi i soldi, mi comprerei una macchina.
Irrealis der Vergangenheit
Wenn ich Geld gehabt hätte, hätte ich mir ein Auto gekauft.
Si j' avais eu de l' argent, je m' aurais acheté une voiture.
Se avessi avuto i soldi, mi sarei comprato una macchina.

Für das Italienische ergibt sich also folgendes.

Realis der Gegenwart
Beim Realis der Gegenwart steht im wenn-Teil des Satzes der Indikativ Präsens, das Ereignis, welches von dieser Bedingung abhängt, steht ebenfalls im Präsens (oder im Futur Indikativ).
Se lavori di più, guadagni di più.
Wenn du mehr arbeitest, verdienst du mehr.
Se non impara ciò che deve imparare, non supererà questo esame.
Wenn er nicht lernt, was er lernen muss, besteht er die Prüfung nicht.
Se gli dice ciò che vuole, lui l' aiuterà.
Wenn er ihm sagt was er will, hilft er ihm.
Irrealis der Gegenwart
Beim Irrealis der Gegenwart steht im wenn-Teil des Satzes der congiuntivo imperfetto, das Ereignis, welches von dieser Bedingung abhängt, steht im Condizionale I.
Se fumasse meno si sentirebbe meglio.
Wenn er weniger rauchen würde, würde er sich besser fühlen.
Se mi dicesse ciò che succede, sarebbe meglio.
Wenn er mir sagen würde, was los ist, wäre das besser.
Se superassi l'esame, sarei felice.
Wenn ich die Prüfung bestehe, bin ich glücklich.
Se non facesse tante sciocchezze, sarebbe simpatico.
Wenn er nicht so viele Dummheiten machen würde, wäre er sympathisch.
Irrealis der Vergangenheit
Beim Irrealis der Vergangenheit steht im wenn-Teil des Satzes der congiuntivo trapassato, das Ereignis, welches von dieser Bedingung abhängt, steht im Condizionale II.
Se fossimo partiti alle sei, saremmo arrivati puntuali.
Wenn wir um sechs losgegangen wären, wären wir punktlich angekommen.
Se fosse riuscito a riparare la macchina, sarebbero potuti andare in vacanza.
Wenn es ihm gelungen wäre, das Auto zu reparieren, hätten sie in die Ferien fahren können.
Se mi fossi reso conto di questo, non lo avrei mai fatto.
Wenn ich das gemerkt hätte, dann hätte ich es nie gemacht.
Se me lo aveste detto prima, non ci sarei andato.
Wenn ihr mir das früher gesagt hättet, wäre ich nicht hingegangen.

Das Schema "Realis der Gegenwart" / "Irrealis der Gegenwart" / "Irrealis der Vergangenheit" finden sie in vielen Grammatiken, denn dieses Schema deckt die meisten Fälle ab. Denkt man eine Weile darüber nach, wird man Sätze finden, die nicht in dieses Schema passen. Denkbar ist auch diese Konstellation, im Deutschen, wie im Italienischen.

Der Zustand der Gegenwart ist bedingt durch ein Ereignis in der Vergangenheit.

Wenn ich ihm Lotto gewonnen hätte, wäre ich jetzt glücklich.
Se avessi vinto al lotto, sarei felice adesso.

In diesem Fall steht im "wenn-Teil" der congiuntivo trapassato, im Hauptsatz der condizionale I. Im Prinzip muss man nicht darüber reden, denn es ist intuitiv einsichtig. Erwähnen kann man es aber mal. Man kann davon ausgehen, dass Teutonen dazu neigen, im wenn-Teil, bzw. im se-Teil eines Satzes den Konditional zu verwenden. Das ist im Italienischen immer falsch.

richtig: Se me lo dicesse, sarei felice.
falsch: Se me lo direbbe, sarei felice.
Wenn er es mir sagen würde, wäre ich glücklich.

Was im Deutschen möglich ist, ein Konditional nach wenn (eventuell anderslautende Behauptungen von Deutschlehrern sind falsch, siehe oben) ist im Italienischen nicht möglich. Die Regel können sie also das Deutsche betreffend wegwerfen, in Bezug auf das Italienische können Sie sie aufbewahren.